Homepage

 

 

 

Mikrocontroller   PCs — Embedded Electronics

Ideen — Projekte — Fachwissen 

 

 

 

 

Kleine Tablets als Bedien-, Anzeige- und Steuergeräte ausnutzen

 

 

 

 

 

 

 

 Home

 Project Page in English

 Neuigkeiten

 ReAl Computer Architecture

 Home

 Projekte

 Fachtexte

 Gotchas

 Aus Labor und Forschung

 Aus der Werkstatt

 Lehrarchiv

 Privatarchiv

 Die historische Webseite

 Seitenübersicht

 Impressum

 Kontakt

 

 

 

 

 

 

Ein kleines Windows-Tablet (7", 8") kostet weniger als allein das Material für einen solchen Apparat:

Tablets im Formfaktor 7" passen saugend zu 19", 3 HE. So ein Tablet könnte man einfach hinter eine Frontplatte setzen. Nur ließen sich dann die Taster nicht mehr bedienen. Natürlich könnte man sich behelfen. Nach einem derartigen Eingriff wäre aber das Tablet nicht mehr anderweitig brauchbar (ganz abgesehen vom Verlust aller Garantieansprüche). Also bleibt nichts weiter übrig, als es so vor die Frontplatte zu setzen, daß die Taster zugänglich bleiben und daß außerdem nichts kaputtgeht:

8"-Tablets könnten ähnlich adaptiert werden. Das Tablet würde aber in der Höhe die gesamte Frontplatte überdecken. Die Halteschrauben müßten neben dem Tablet angeordnet werden. So ein Apparat verbraucht also beträchtlich mehr Teilungseinheiten. Auch ist das 19"-System nicht für alle Einsatzfälle geeignet. Hier eine weitere Lösung:

Der Apparat besteht aus Aluprofilen und Blech.Der etwas ungewöhnlichen Form wohnt ein tieferer Sinn inne...

Im Einsatz hinter einer Versuchstafel 15.

Die Toucherei hat auch  ihre Tücken... Deshalb Erweiterung mit zusätzlichen Bedienelementen:

Vorerprobung des Bedienpanels mit Kippschaltergeräten und Starterkit::

Das Bedienpanel von hinten:

Die Platine ist ein Drahtverhau. Hautpsache, spielt...

 

 

 

 

 

 

 Aktuelles:

13. 4. 2016

Das ist gebaut worden: