Homepage

 

 

 

 

Mikrocontroller   PCs — Embedded Electronics

Ideen — Projekte — Fachwissen 

 

 

 

 

PowerBASIC

 

 

 

 

 

 

 

 Home

 ReAl Computer Architecture

 Aus Labor und Forschung

 Projekte

 Fachtexte

 Lehrarchiv

 Privatarchiv

 Die historische Webseite

 Seitenübersicht

 Impressum

 Kontakt

Die grundsätzliche Struktur eines PowerBASIC-Programms (wird von PBForms so erzeugt):

 

 

Mit PowerBASIC effektiv programmieren und Probleme lösen

Die Fa. PowerBASIC, Inc. (Englewood, Florida) entwickelt und vertreibt Compiler und weitere Programmentwicklungswerkzeuge für Personalcomputer. Es gibt Compiler für DOS, für Windows im Konsolmodus und für die graphische Windows-Oberfläche. Die Compiler erzeugen effektive, kurze Maschinenprogramme. Das typische ausführbare PowerBASIC-Programm ist eine einzige EXE-Datei. Man muß nichts installieren, sondern kann das Programm sofort starten. 

Es ist letzten Endes herkömmliche Programmentwicklung mit einer vergleichsweise bescheidenen graphischen Entwicklungshilfe (PowerBASIC Forms GUI Designer). Dafür hat man aber das gesamte Programm voll unter Kontrolle und kann die Windows-API bis in die Ecken ausnutzen. (Fleißige Programmierer haben u. a. sämtliche Beispiele im Standardwerk Petzold, Windows-Programmierung, nach PowerBASIC portiert.) Die Entwicklungswerkzeuge sind kostengünstig. PowerBASIC ist bequemer als C und führt schneller zum Erfolg. Es ist unter anderem dann die richtige Sprache, wenn man effektive, kurze Maschinenprogramme haben möchte,  wenn man gern alles selbst unter Kontrolle hat (womöglich bis zur Assemblerprogrammierung) oder wenn es darum geht, die Windows-Programmierung bis in die tieferen Einzelheiten kennenzulernen.

Was man mit PowerBASIC anstellen kann... (es sind -- für den Anfang -- erst einmal ganz einfache Projekte):

Zum Probieren (ohne jegliche Garantie)

Zum Probieren (ohne jegliche Garantie)

 

 

 

 

 

 

 Aktuelles:

 26. 5. 2015

Demonstrationsprogramme:

Siebensegmentanzeigen

Tastenbetätigung

Bediengrundprogramm für CPLD-Lehrgerät 12

Siebensegmentforschung: