Homepage

 

 

 

 

Mikrocontroller   PCs — Embedded Electronics

Ideen — Projekte — Fachwissen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Project Page in English

 Neuigkeiten

 ReAl Computer Architecture

 Projekte

 Fachtexte

 Gotchas

 Aus Labor und Forschung

 Aus der Werkstatt

 Lehrarchiv

 Privatarchiv

 Die historische Webseite

 Seitenübersicht

 Impressum

 Kontakt

Es muß nicht immer nur Technik sein...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer immer nur tut, was er schon kann, bleibt immer nur der, der er schon ist.

 

H.Ford

 

 

Artikel in Circuit Cellar, December 2016:

Resource Algebra and the Future of FPGA Technology

Die Internetpräsenz befindet sich derzeit im Umbau.

Artikel in Circuit Cellar, July 2016:

Microcontroller modules for the ambitious:

    

Der digitale Analogrechner. Die Rechenfunktionen sind ausprogrammiert. Nun müssen sie nur noch in Betrieb genommen werden...

Draht als Programmiersprache -- gar kein Vergleich mit  Linux- oder C++-Exerzieren ...

Kleine Tablets als Bedien-, Anzeige- und Steuergeräte ausnutzen

Ein kleines Windows-Tablet (7", 8") kostet weniger als allein das Material für solche Apparate:

         

Es muß nur passend adaptiert werden. MEHR...

Wennschon, dennschon -- warum nicht gleich sowas bauen. So teuer ist es nun auch nicht...

Ein 8"-Tablet im Einsatz:

Die Toucherei hat auch  ihre Tücken... Deshalb Erweiterung mit zusätzlichen Bedienelementen:

Modulplatinen zu einem Versuchsgerät kombinieren - die Versuchstafel 15:

Beispiel eines Versuchsaufbaus: 1 - Xmega-Trainer Typ 2 a.A., 2 - Einheitsbedientafel 02/10, 3 - Versuchsschaltung (Rasterplatine, Wire Wrap); 4 - Platz für eine vierte Platine

Bis zu 4 der kleineren Module (Formfaktor 92 * 156 mm) können nebeneinander angeordnet werden. Verbindungen über Flachbandkabel. Man kommt an alles heran. Kann bequem transportiert werden, ohne daß es auseinanderfällt.

Versuchstafel 15 im Einsatz:

 

 

Siebensegmentforschung:

Xmega-Trainer:

Die neuen Xmega-Mikrocontroller-Trainer werden nicht mehr über Jumper konfiguriert:

Herkömmliche Interfaces unterstützen:

Manches Neue ist nicht gut und manches Gute nicht neu (nach G. E. Lessing). Also: Bewährtes auf neue Art weiterhin unterstützen. Hier ein Hostadaptermodul für den PCI-Bus.

Wir können aber auch den ISA-Bus...

.... und den Parallelport:

Warum mit Draht stöpseln, wenn man alles beieinander haben kann? - Das erste All-inOne-Gerät:

IRichtig stöpseln und gemessen -- simulieren kann schließlich jeder... Einbaurahmen 09 mit Übungsmodulen:

 Der Universaladapter 10b,  genannt die Bunte Kuh:

     Die Bedientafel 10b:

Die LCD-Anzeige 10:

Die Einheitsbedientafel 02/10 (hier das V-Muster):

Der XY-Adapter 09a:

Das Steuerpult 11b:

 

 

XY-Forschung:

Die ersten Versuche mit dem Lichtstift:

Drahtverhauforschung: Eine Darlingtonstufe mit  Phototransistor, an den Komparator eines Atmel AVR angeschlossen. Das Quadrat folgt tatsächlich den Bewegungen des Phototransistors. Nun muß alles nur noch richtig verpackt werden...

.

 

 

 

 

 

 

 Aktuelles:

1. 12. 2016

Der Temperaturtrainer 11

Beschreibung + Zeichnungen

Microcontroller modules for the ambitious

Projects Overview 2015 / 2016 (engl.)

Der digitale Analogrechner. Lehrbildreihe Rechenfunktionen

Der digitale Analogrechner -- jetzt mit dem Inbetriebnahmehilfsgerät 16a.

Tablets umbauen -- eine vorläufige Beschreibung

Zusätzliche Bedienpanele. Eine erste Versuchsausführung:

Neue Akkus für alte Geräte

Das Kippschalterkleingerät 15b:


Der LCD-DIP-Trainer 15

Mit PowerBasic programmieren -- Programmbeschreibungen

Neue Beschreibungen zum digitalen Analogrechner (langsam tut sich was...)

Ganz elementare Mikrocontrollerprogrammierung in C

Wir beginnen mit einfachen XY-Darstellungen. Dabei sieht man wenigstens etwas...

NEW: Project Page in English

Neue Seite Projekte

Der digitale Analogrechner

Vorläufige Beschreibungen:

Die LCD-Anzeige 10. Wahlweise Dotmatrix oder Graphik. Bis zu drei solcher Apparate an einem Bus. Hier die Kurzbeschreibung.

Es muß nicht immer Arduino sein...

Hier steht, weshalb.

Steuerungsforschung. Vor einigen Jahren gebaut, aber auch heute noch aktuell: die Kleinsteuerung 08b.

Tastenfeldforschung: Die Tasten in diesen Apparaten sind in einer Abfragematrix angeordnet.  Manchmal ist es nützlich zu wissen, wie man so etwas richtig abfragt -- es gibt da einige Spitzfindigkeiten...

Lichtkunstforschung. 2. 12. bis 15. 12. 2011 im Dortmunder U: Ausstellung Kabinett der Effekte. Lichtinstallation von Ebbo Rothe:

Messe Elektrotechnik Dortmund vom 14. bis 17. 9. 2011. Stand der FH Dortmund